50 Jahre Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit - Heuss

Theodor Heuss

Theodor Heuss
Theodor Heuss
* 31. Januar 1884, Brackenheim
+ 12. Dezember 1963, Stuttgart

Der damalige Bundespräsident Theodor Heuss spielte eine ganz entscheidende Rolle bei der Gründung der Stiftung. Er war nicht der Initiator, aber er unterstütze die Idee mit viel Verve, mit seinen Ideen und seinem guten Namen. So rief und berief Heuss die 16 Stifter am 14. November 1958 in das bzw. im Haus des Bundespräsidenten zur ersten Sitzung des Kuratoriums. Bei einer festlichen Großveranstaltung am gleichen Tag - Heuss hatte eine Elite der Republik - geladen, sprach er über "Naumanns Erbe" und stellte damit die Gründung der Stiftung in einen Zusammenhang mit der Gründung von Naumanns Staatsbürgerschule 40 Jahre zu vor.

Lebenslauf

1905 Beendigung des Studiums der Nationalökonomie, Geschichte, Philosophie und Staatswissenschaften in München und Berlin mit der Promotion

1905 - 1912 Leitung der Zeitschrift "Die Hilfe"

1912 - 1918 Chefredakteur der "Neckar-Zeitung" in Heilbronn

1918 - 1933 Geschäftsführer und Vorstandsmitglied des Deutschen Werkbundes

1920 - 1924Studienleiter an der Deutschen Hochschule für Politik, Berlin

1923 - 1926 Herausgeber der Zeitschrift "Die Deutsche Nation"

1936 Publikationsverbot

1941 - Mitarbeiter der "Frankfurter Zeitung"

1945 - "Rhein-Neckar-Zeitung"

1946 - 1947 Lehrstuhlinhaber Geschichte an der Technischen Hochschule, Stuttgart

Politik

1903 Beitritt zur Freisinnigen Vereinigung

1909 Wechsel zur Fortschrittlichen Volkspartei

1918 Gründungsmitglied der Deutschen Demokratischen Partei

1919 - Stadtverordneter in Berlin-Schöneberg

1924 - 1928 Abgeordneter des Deutschen Reichstags

1930 - 1933 Abgeordneter des Deutschen Reichstags

1945 - 1946 Kultusminister für Württemberg-Baden

1948 - 1949 Erster Bundesvorsitzender der FDP

1949 - 1959 Erster Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland

Stiftung

1964 Gründung der Theodor-Heuss-Stiftung e.V.

1994 Gründung der Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus

Ehrungen (u.a.)

Ehrendoktorwürde der Freien Universität Berlin und der Universität Laval, Kanada

Justus-Möser-Medaille der Stadt Osnabrück

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Ehrenbürger der Städte Berlin, Brackenheim, Darmstadt, Frankfurt am Main, Heilbronn, Kiel, Köln, Soest, Stuttgart und Trier


Seit 1964 werden jährlich der Theodor-Heuss-Preis und die Theodor-Heuss-Medaille für bürgerliche Demokratie und Zivilcourage verliehen


Portal Liberal | Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit | Virtuelle Akademie | Politik für die Freiheit | Impressum